English

German









Welche Rolle spielt Coaching im Transformationsprozess?

Unternehmen stehen aktuell vor vielfältigen Herausforderungen: Umgang mit der Corona-Pandemie, zunehmender Unsicherheit, sich verändernde Kundenbedürfnisse, digitale Transformation etc. Nur flexible und anpassungsfähige Unternehmen können unter diesen neuen Rahmenbedingungen dauerhaft erfolgreich sein.

Welche Rolle spielt Coaching im Transformationsprozess?

Unternehmen stehen aktuell vor vielfältigen Herausforderungen: Umgang mit der Corona-Pandemie, zunehmender Unsicherheit, sich verändernde Kundenbedürfnisse, digitale Transformation etc. Nur flexible und anpassungsfähige Unternehmen können unter diesen neuen Rahmenbedingungen dauerhaft erfolgreich sein.

Warum scheitern Transformationsprozesse?

Der Umgang mit und die Gestaltung von derartigen Veränderungsprozessen wird somit immer mehr zu einem Wettbewerbsfaktor von Unternehmen, wenn man bedenkt, dass ca. 70% aller Veränderungsprojekte nicht die erwarteten Ziele erreichen! Laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey liegen die Gründe für die niedrigen Erfolgsraten von Transformationsprojekten häufig im Verhalten von Management bzw. Mitarbeitern und damit in der Unternehmens-/ Führungskultur. Strategische digitale Transformationsvorhaben von Unternehmen beispielsweise sind somit immer auch kulturelle, hierarchieübergreifende Entwicklungsprojekte.

Warum scheitern Transformationsprozesse?

Der Umgang mit und die Gestaltung von derartigen Veränderungsprozessen wird somit immer mehr zu einem Wettbewerbsfaktor von Unternehmen, wenn man bedenkt, dass ca. 70% aller Veränderungsprojekte nicht die erwarteten Ziele erreichen! Laut einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey liegen die Gründe für die niedrigen Erfolgsraten von Transformationsprojekten häufig im Verhalten von Management bzw. Mitarbeitern und damit in der Unternehmens-/ Führungskultur. Strategische digitale Transformationsvorhaben von Unternehmen beispielsweise sind somit immer auch kulturelle, hierarchieübergreifende Entwicklungsprojekte.

Wie können Transformationsprojekte gelingen und welche Rolle spielt hierbei Coaching?

Basierend auf unseren praktischen Erfahrungen aus diversen Transformations-projekten ist es nicht das Ausmaß bzw. die „Menge“ an Veränderungen die die Betroffenen „leiden“ bzw. in den Widerstand gehen oder aufblühen lässt, sondern vielmehr der Veränderungs- bzw. Führungsansatz im Unternehmen. Unternehmen, die hierbei auf vorhandene Stärken bauen sowie den Veränderungsprozess dialogorientiert designen anstatt Schwächen auszugleichen, haben eine signifikant höhere Wahrscheinlichkeit Veränderungsprojekte erfolgreich durchzuführen.

Wie können Transformationsprojekte gelingen und welche Rolle spielt hierbei Coaching?

Basierend auf unseren praktischen Erfahrungen aus diversen Transformations-projekten ist es nicht das Ausmaß bzw. die „Menge“ an Veränderungen die die Betroffenen „leiden“ bzw. in den Widerstand gehen oder aufblühen lässt, sondern vielmehr der Veränderungs- bzw. Führungsansatz im Unternehmen. Unternehmen, die hierbei auf vorhandene Stärken bauen sowie den Veränderungsprozess dialogorientiert designen anstatt Schwächen auszugleichen, haben eine signifikant höhere Wahrscheinlichkeit Veränderungsprojekte erfolgreich durchzuführen.

Aus den Ausführungen wird deutlich, dass in einem dynamischen, volatilen und damit unsicheren Umfeld Unternehmen agiler aufstellen und die Mitarbeitenden sich kontinuierlich auf Neues einstellen und entsprechende neue Kompetenzen erlernen müssen. Menschen auf diese „Reise“ nicht nur durch geeignete Beteiligungsformate in die Transformation aktiv einzubinden, sondern auch durch entsprechende Coaching-Angebote zu begleiten erhört die Chancen auf eine gelungene Transformation. Die jeweilige Verzahnung des Transformationsansatzes mit entsprechenden individuellen Coachingformaten gilt es jeweils unternehmens-spezifisch zu gestalten. Die Weiterentwicklung der Unternehmens- und Führungskultur mit einer angestrebten Verhaltensänderung, reicht vom Executive Coaching bis hin zu skalierbaren, digitalen Coachings über mehrerer Mitarbeiterebenen hinweg.
Auch im Coachingsprozess gilt es die individuellen Stärken (wieder) zu entdecken und Potenziale freizusetzen, um den Wandel erfolgreich gestalten, „verarbeiten“ und neue Verhaltensweisen erlernen bzw. etablieren zu können.

Aus den Ausführungen wird deutlich, dass in einem dynamischen, volatilen und damit unsicheren Umfeld Unternehmen agiler aufstellen und die Mitarbeitenden sich kontinuierlich auf Neues einstellen und entsprechende neue Kompetenzen erlernen müssen. Menschen auf diese „Reise“ nicht nur durch geeignete Beteiligungsformate in die Transformation aktiv einzubinden, sondern auch durch entsprechende Coaching-Angebote zu begleiten erhört die Chancen auf eine gelungene Transformation. Die jeweilige Verzahnung des Transformationsansatzes mit entsprechenden individuellen Coachingformaten gilt es jeweils unternehmens-spezifisch zu gestalten. Die Weiterentwicklung der Unternehmens- und Führungskultur mit einer angestrebten Verhaltensänderung, reicht vom Executive Coaching bis hin zu skalierbaren, digitalen Coachings über mehrerer Mitarbeiterebenen hinweg.
Auch im Coachingsprozess gilt es die individuellen Stärken (wieder) zu entdecken und Potenziale freizusetzen, um den Wandel erfolgreich gestalten, „verarbeiten“ und neue Verhaltensweisen erlernen bzw. etablieren zu können.

Stärken-orientiertes Transformationscoaching: Das Fazit

Das Veränderungsprozess erfolgreich verlaufen und gleichzeitig Spaß machen können, zeigt sich, wenn man diese, wie kurz skizziert, als stärkenbasierten, partizipativen und co-creativen Prozess anlegt. Hierbei werden von Anfang an Mitarbeiter und relevante Stakeholder, wie z.B. Kunden, Lieferanten etc. eingebunden. Wenn Veränderung gelingen soll, dann bedarf es eines ganzheitlichen, auf Stärken basierenden und co-kreativen Transformationsansatzes, der auch individuelle Coachings beinhaltet. Diese Coachings können dabei unterstützen etwaige verhaltenskulturellen Widerstände zu überwinden. Nur so kann ein nachhaltiger Transformationserfolg sichergestellt und etabliert werden.

Stärken-orientiertes Transformationscoaching: Das Fazit

Das Veränderungsprozess erfolgreich verlaufen und gleichzeitig Spaß machen können, zeigt sich, wenn man diese, wie kurz skizziert, als stärkenbasierten, partizipativen und co-creativen Prozess anlegt. Hierbei werden von Anfang an Mitarbeiter und relevante Stakeholder, wie z.B. Kunden, Lieferanten etc. eingebunden. Wenn Veränderung gelingen soll, dann bedarf es eines ganzheitlichen, auf Stärken basierenden und co-kreativen Transformationsansatzes, der auch individuelle Coachings beinhaltet. Diese Coachings können dabei unterstützen etwaige verhaltenskulturellen Widerstände zu überwinden. Nur so kann ein nachhaltiger Transformationserfolg sichergestellt und etabliert werden.

Menu
BludauPartners
Executive Consultants GmbH
Voltastraße 31
60486 Frankfurt am Main

+49 69 3487390-0
+49 69 3487390-10
mail@bludaupartners.com